web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Einzelwagensubventionen halten 7,2 Millionen Tonnen Fracht von der Straße fern

Das durch staatliche Subventionen für den Einzelwagenverkehr geförderte Frachtaufkommen auf der Schiene hat nach Angaben der staatlichen Eisenbahngesellschaft MÁV 7,2 Millionen Tonnen erreicht – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Durch die Subventionen wurden bis zu 400.000 Lkw-Ladungen auf die Schiene umgelenkt. MÁV unterzeichnete im November 2021 zusammen mit CER Hungary, GYSEV Cargo, Eurogate Rail Hungary (früher: Floyd) und Rail Cargo Hungária einen Rahmenvertrag mit der Regierung über die Unterstützung des defizitären Einzelwagenverkehrs, der es ermöglicht, einzelne Waggons verschiedener Versender in einem einzigen Zug zu bündeln. Die Subventionen belaufen sich auf mehr als 26 Milliarden Forint für den Zeitraum 2022-2025. MVM Magyar Magánvasút trat der Subventionsregelung im Dezember 2021 bei, Train Hungary und Kárpát Vasút im Mai dieses Jahres.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen