web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn wird Importverbot für ukrainisches Getreide verlängern, wenn Brüssel nicht handelt

Ungarn wird das Einfuhrverbot für ukrainisches Getreide eigenmächtig verlängern, ebenso wie Rumänien, Polen und die Slowakei, falls Brüssel keine geeigneten Maßnahmen ergreift, sagte Ministerpräsident Viktor Orbán am Freitag in einem Interview mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Orbán beschwerte sich über „Brüsseler Bürokraten“, die nicht bereit seien, das um Mitternacht auslaufende Verbot zu verlängern. „Wenn sie es nicht bis Mitternacht verlängern, dann … werden wir das Importverbot auf unsere eigene nationale Autorität ausweiten, was einen ernsthaften Kampf in Brüssel bedeuten wird“, sagte er. Er sagte, die Europäische Union sei „nicht bereit, sich auf die Seite der Mitgliedstaaten und der europäischen Bevölkerung zu stellen“ und folge stattdessen den Interessen der USA, wenn es um die Frage des Getreides gehe. Der Ministerpräsident betonte, dass „ukrainisches Getreide nicht wirklich ukrainisch ist, sondern ein kommerzielles Produkt von Land, das den Vereinigten Staaten wahrscheinlich schon vor langer Zeit gehörte“. Dies, so fügte er hinzu, gebe der Debatte darüber, wer den Krieg gewinnen oder verlieren werde, einen anderen Anstrich. „Es ist sicher, dass Amerika gewinnen und Europa verlieren wird“, erklärte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen