web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Nagy: EU-Dekret ersetzt nationales Einfuhrverbot für ukrainisches Getreide

Ein EU-Dekret, das am Samstag in Kraft tritt, wird die jeweiligen Einfuhrverbote der Mitgliedstaaten für ukrainisches Getreide ersetzen, erklärte der Landwirtschaftsminister auf einer Pressekonferenz am Grenzübergang Záhony – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


István Nagy sagte, Ungarns früheres Einfuhrverbot für Weizen, Mais, Raps und Sonnenblumenkerne bleibe in Kraft. Er fügte hinzu, dass die EU-Verordnung „genauso rigoros durchgesetzt werden wird wie die nationalen Maßnahmen“. Das gemeinsame Vorgehen Ungarns, Polens, der Slowakei, Bulgariens und Rumäniens habe „die Brüsseler Bürokraten dazu gebracht, einen Schritt zurückzutreten … endlich haben sie verstanden, dass der Zustrom ukrainischer Agrarprodukte ein derartiges Chaos auf den Binnenmärkten der Europäischen Union verursacht, dass sie sich darum kümmern müssen“. Die Entscheidung der EU werde „endlich den Handel in Ungarn erleichtern“, sagte der Minister und fügte hinzu, dass „der von ungarischen Landwirten erzeugte Weizen nun auf die Märkte gelangen wird, für die er bestimmt war“. Nagy sagte, es gebe eine mündliche Vereinbarung mit den EU-Entscheidungsträgern, dass das europäische Verbot nach dem 5. Juni aufrechterhalten werde, fügte aber hinzu, er „erwarte eine entsprechende schriftliche Erklärung“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen