web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Nagy: EU sollte Branchenakteure in die Entwicklung von Industriestrategien einbeziehen

Bei einem Treffen mit EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton am Freitag in Brüssel sagte Wirtschaftsminister Márton Nagy, da die EU keine führende Rolle in technologiegetriebenen neuen Industriesektoren habe, solle sie einen Ansatz verfolgen, bei dem die Regierung daran arbeite, „einen kohärenten Rahmen“ für Vorschläge von Industrieakteuren zu schaffen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die Strategie sollte sich auf Sektoren wie Elektrofahrzeuge und KI konzentrieren, sagte er. Nagy und Breton stimmten darin überein, dass die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der EU eine Priorität sei, und dies sei nur durch Zusammenarbeit möglich, so das Ministerium. Die Europäische Union muss die Energiepreise senken und ihre Energieabhängigkeit verringern. Der umweltfreundliche Übergang der EU sollte durch eine vorübergehende Nutzung und Entwicklung der Kernenergie unterstützt werden, sagte er. Nagy und Breton versprachen auch, die Zusammenarbeit beim Abbau von Bürokratie für die Wirtschaftsakteure und die Regierungen der Mitgliedstaaten zu verstärken, und erklärten, dass der Binnenmarkt von neuen Beschränkungen freigehalten werden sollte, heißt es in der Erklärung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen