web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn: Arbeitslosenquote im Mai bei 4,3 Prozent

Die ungarische Arbeitslosenquote lag im Mai bei 4,3 % und damit etwas niedriger als im April (4,4 %), teilte das Statistische Zentralamt (KSH) mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die Quote umfasst die Arbeitslosigkeit von Personen zwischen 15 und 74 Jahren. In absoluten Zahlen gab es im Mai 212.000 Arbeitslose. Die Zahl der Erwerbstätigen lag im Mai bei 4.749.000, 36.000 mehr als zwölf Monate zuvor. Im Zeitraum März bis Mai lag die durchschnittliche Zahl der Erwerbstätigen in dieser Altersgruppe bei 4.745.000, 41.000 mehr als im gleichen Zeitraum vor einem Jahr. Sándor Czomba, Staatssekretär für Beschäftigungspolitik, kommentierte die Daten mit den Worten, dass sowohl die Beschäftigung als auch die Zahl der Erwerbstätigen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen sei, während die Zahl der registrierten Arbeitssuchenden auf einem historischen Tiefstand liege. Der Staatssekretär erklärte, dass die Wirtschaftstätigkeit weiter zunehme, was zur Steigerung der Beschäftigung und der Wirtschaftsleistung beitrage. Er führte den Rückgang der Arbeitslosigkeit auf die Tatsache zurück, dass diejenigen, die in den Arbeitsmarkt eintreten, fast sofort eine Arbeit finden konnten. Er verwies auf das Ziel der Regierung, die Erwerbsquote in der Altersgruppe der 20- bis 64-Jährigen von derzeit 81 Prozent auf 85 Prozent zu erhöhen, indem die inländischen Arbeitsmarktreserven von rund 300.000 Personen mobilisiert werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen