Gefro Banner

Inlandstourismus am Balaton kräftig gestiegen

Siófok – Der Balaton bleibt für die Ungarn als Urlaubs- und Ausflugsziel unübertroffen. Sie unternahmen zum „ungarischen Meer“ mehr als dreimal so viele Reisen wie an das zweitbeliebteste Urlaubsziel Kroatien, berichtet die Ungarische Tourismus AG in einer Analyse über die vergangene Saison. Unter den zehn beliebtesten Städten befinden sich vier am Balaton: Hévíz (2), Siófok (4), Balatonfüred (6) und Zalakaros (9).

Mit dem zurückliegenden Sommer erlebte der Plattensee eine der besten Saisons überhaupt. Im Inlandstourismus erzielten Hotels und kommerzielle Einrichtungen überhaupt ein hervorragendes Ergebnis, heißt es weiter. Die Gästezahl stieg den Angaben zufolge erstmals über 430 000, die Zahl der Übernachtungen näherte sich den 1,5 Millionen. In den ersten acht Monaten des Jahres kamen 668 000 Gäste aus dem eigenen Land, die 2,0 Millionen Übernachtungen buchten. Das brachte Steigerungen um 9,3 und 7,0 Prozent zum Vorjahr.

In der Tourismusregion des größten mitteleuropäischen Sees gab es Entwicklungen, die eine höhere Qualität der Dienstleistungen bewirkten. Während noch 1998 nur 9 Hotels der 4-Sterne-Kategorie zur Verfügung standen, erwarten von diesem Jahr an 26 Hotels mit 4 Sternen und ein 5-Sterne-Hotel (Hévíz) die Gäste.