Gefro Banner

Motorradfahrer gegen alle Regeln durch Debrecen

Bei einer halsbrecherischen Flucht vor der Polizei hat ein Motorradfahrer in der ostungarischen Stadt Debrecen in mehr als 40 Fällen insgesamt 20 Verkehrsregeln verletzt. Sechsmal fuhr er bei Rot über die Kreuzung, mehrfach raste er auf der linken Straßenseite, benutzte Einbahnstraßen gegen die erlaubte Richtung, überholte an Zebrastreifen und preschte durch stehende Fahrzeugkolonnen, teilte die Polizei des Komitats Hajdu-Bihar am Donnerstag mit.

Die Polizeistreife hielt alles auf Video fest, bis sie wegen Ungallgefahr die Verfolgung aufgab. Der junge Mann entgeht jedoch nicht der Strafe, denn zu Hause warteten bereits Polizisten auf ihn. Wegen der vielen Regelverstöße muss er mit einem Jahr Führerscheinentzug und einer Geldstrafe bis zu 100 000 Forint (etwa 400 Euro) rechnen.