Gefro Banner

Wiedereröffnung der Deutschen Bühne Ungarn

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten in der Sommerpause eröffnete der Minister für Humanressourcen, Zoltán Balog, im Beisein des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, im Herbst das in neuem Glanze strahlende Minderheitentheater „Deutsche Bühne Ungarn”.



Zur Wiedereröffnung kam Lessings „Nathan der Weise“ unter Leitung des serbischen Regisseurs, Nemanja Petronje, zur Aufführung und ist auch aus aktuellem Anlass nun fester Bestandteil des Repertoires. An der Produktion wirken neben eigenen Ensemblemitgliedern auch Alexander Beisel aus Deutschland, Kilian Klapper aus Österreich und Attila Rajnai aus Pécs mit.

Die Deutsche Bühne führt seit 2004 so genannte Klassenzimmer-Stücke als Aufarbeitung von Homers Odyssee auf, am 9. November fand eine neuerliche Premiere statt. Informationen zu den Vorstellungen sind auf der Internetseite der Bühne – www.dbu.hu – zu finden.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung