Gefro Banner

Balatonfüred – beliebter Urlaubsort

In Ungarn sind den Zahlen des Internetportals szallas.hu zufolge die inländischen Zimmerbuchungen im II. Quartal um 15 Prozent gestiegen, schreibt das Nachrichtenportal hirbalaton.hu. Die meisten Buchungen tätigten ungarische Feriengäste in Budapest, Siófok und Eger, an vierter Stelle rangiert bereits das mit 14 Tausend Einwohnern doch recht kleine Balatonfüred.



„Wir spüren einen deutlichen Anstieg des Interesses an Balatonfüred und sind stolz darauf, dass wir unseren Feriengästen zahlreiche Unterkünfte und Dienstleistungen von hohem Niveau bieten können“, sagte István Böröcz, Vorsitzender des Tourismusverbandes der Stadt. „Die Schwimm-Weltmeisterschaften und die anschließenden Masters hatten ebenfalls einen starken Einfluss auf die Buchungszahlen, denn solche Ereignisse sind immer etwas ganz Besonderes.“

Die traditionelle Kurstadt Balatonfüred bemüht sich seit Jahren, mit attraktiven Programmen die Sommersaison zu verlängern und ist dabei sehr erfolgreich: die meisten Hotels in Balatonfüred sind bis in den Oktober hinein gut gebucht. Sobald der See im Winter zufriert, kommen die Urlauber in die schönen Wellness-Hotels, in Pensionen und in private Ferienhäuser zurück. In Balatonfüred sind nahezu 90 Prozent der Einwohner in irgendeiner Weise in den Tourismus involviert.

Im Inlandstourismus sind den Angaben des Internetportals zufolge landesweit vor allem Apartments, Gästehäuser und Drei-Sterne-Hotels gefragt. Die Mehrheit – etwa 80% der Buchungen – wählt Unterkünfte mit einem Zimmerpreis unter 50 Tausend Forint. Bei der Begleichung der Rechnungen nutzen die Inlandstouristen verstärkt die als Zusatzleistung vom Arbeitgeber ausgereichten Szép-Cards, mittlerweile zahlt jeder 5. ungarische Gast damit. Im II. Quartal stiegen die Einnahmen der Branche um etwa 9% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung