Gefro Banner

Einbruch bei Gästezahlen in Harkány

Die südungarische Bäderstadt Harkány beklagt einen Einbruch bei den Gästezahlen. Insbesondere aus Deutschland seien weniger Touristen gekommen als in früheren Jahren, sagte Bürgermeister István Bédy nach einem Bericht der Regionalzeitung „Dunántúli Napló“ (Freitag) bei einer Sitzung des Abgeordnetengremiums der Kleinstadt. Im ersten Halbjahr habe die Selbstverwaltung 24 Millionen Forint weniger eingenommen als im Budget geplant. Hauptgrund dafür sei, dass mit mehr Fremdenverkehrs-Steuer gerechnet worden sei. Erfreulich sei allein die Zunahme der Touristenzahlen aus Polen und Tschechien. Aus dem Bericht geht auch hervor, dass die Mittel für die Überdachung eines Schwimmbeckens, die aus Sicherheitsgründen in diesem Jahr entfernt werden musste, noch nicht gesichert sind.