Gefro Banner

Rosen aus Nachbars berühmten Garten

Bulgarien ist zwar kein direkter Nachbar, aber in weniger als 10 Stunden, von der ungarischen Grenzstadt Szedged aus, lässt man Serbien hinter sich und erreicht ein Gebiet, das weltweit seines gleichen sucht.

Rosen

Es ist das sogenannte Tal der Rosen, das circa 200 Kilometer östlich von der Hauptstadt Sofia, nördlich vom Balkangebirge und südlich von der Gebirgskette Sredna Gora, begrenzt wird. Hier blühen, in der Saison von Mai bis Juni, die Damaszener Rosen, auch „Bulgarische Ölrosen“ genannt. Ein duftendes Rosenmeer, das einzigartig bleibt. Seit dem 18. Jahrhundert werden hier früh morgens, traditionell nur von Frauen, Rosenblüten geschnitten, denn um diese Zeit ist der Ölgehalt am größten. Das ist heute nur bedingt noch paradiesisch, denn im 21. Jahrhundert wurden hier bereits, in den besten Jahren, 900 Liter Rosenöl produziert.

Bulgarien ist weltweit der größte Rosenölerzeuger. Der Marktanteil beträgt circa 70% und der überwiegende Teil kommt aus dem Rosental. In Tausenden von Destillen wird aus den Blütenblättern eines der kostbarsten und teuersten ätherischen Öle gewonnen. Hauptsächlich dient das Rosenöl zur Herstellung oder besser gesagt zur Komposition von hochwertigen Parfums. Es wird jedoch auch von der Lebensmittel- und Genussmittelindustrie verwendet sowie pharmazeutisch verarbeitet.

Wenn man bedenkt, dass fünf Tonnen Blütenblätter benötigt werden, um einen Liter Rosenöl zu erzeugen, wird klar, warum das Öl so kostbar ist. In reiner Form oder mit anderen ätherischen Ölen gemischt, wird das beliebte Rosenöl auch in der Aromatherapie eingesetzt. Der Duft soll sich sehr positiv auf die Stimmung auswirken und wird seit Jahrhunderten als geradezu betörend bezeichnet. Da lohnt sich auf jeden Fall ein Ausprobieren. Achten Sie unbedingt darauf, wenn Sie Ihre Wohnräume mit diesem Duft erfüllen möchten, dass Sie natürliche ätherische Öle verwenden. Ein genaues studieren der Inhaltsstoffe auf den Verpackungen ist empfehlenswert, denn nur natürliche Öle sind gut für Ihre Gesundheit. Geben Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl in eine Duftöllampe oder einen Diffuser und schon kann es losgehen. Die genaue Menge für jeweils eine Anwendung wird auf der Verpackung angegeben.

Wohlfühlen in einem optimalen Raumklima, das sollte das Ziel in unseren vier Wänden sein. Dazu gehört natürlich, im Sinne der Nachhaltigkeit, ein Auge auf die Energiekosten zu haben. Sorgen Sie für eine optimale Belüftung der Wohnung oder des Hauses. Das sollte kein Problem sein, wenn die Fenster und Außentüren in Ordnung sind und funktionieren. Sparfenster sind hier eine Lösung, die eine Überlegung wert wäre. Informieren Sie sich online, das ist kostenlos.