Gefro Banner

Bilanz des Ungarischen Hotelverbandes

Der Ungarische Hotelverband HAH hat die Ergebnisse der Hotels für 2009 und 2010 ausgewertet. Die Bilanz bezieht sich auf Hotels in Budapest und auf Wellness- und Kurhotels in ganz Ungarn.

Die Auslastung der Zimmer in Budapest lag über Weihnachten 2010 bei 30,7%, was im Vergleich zum Jahr 2009 einen Rückfall von 2,7% bedeutet. Die schlechteren Zahlen waren auch mit höheren Zimmerpreisen gepaart, im Schnitt lag der Preis bei 10.009 HUF.

Außerhalb von Budapest waren die Zimmer 2010 zu 55,8% ausgelastet, was zwar nicht wirklich gut ist, aber eine Steigerung von 2,2% zu 2009 aufweist. Hier lag der Durchschnittspreis der Zimmer im Jahre 2010 bei 14.323 HUF.

Silvester ist für die Budapester Hotels in der Regel eine sehr starke, touristisch ausgelastete Zeit. Durch die vielen, überwiegend ausländischen Touristen sind die Hotels meistens gut gebucht. So war es auch 2010, denn die Zimmer der Hotels waren im Schnitt zu 90,2% belegt. Eine 1,3%-e Steigerung zu 2009. Der Zimmerpreis lag im Schnitt bei 15.252 HUF. In der gleichen Zeit waren die Kur- und Wellness-Hotels außerhalb der Hauptstadt zu 74% ausgelastet, was eine Besserung von 1,4% zu 2009 bedeutet. Ein Zimmer kostete hier im Durchschnitt 23.714 HUF.

Weitere Informationen:
www.hah.hu