Nachgedacht: Mein Nachbar …

…ist ein Pfundskerl. Ich nenne ihn immer Stefan, weil der ungarische Name Istvan für meine deutsche Zunge etwas ungewöhnlicher ist. Aber mit seiner deutschen Namensgebung hat der Rentner kein Problem. Auf alle Fälle, wir verstehen uns prima – ich auf Deutsch, er auf Ungarisch. Und Sie, lieber Zeitungsleser, werden es nicht glauben: es funktioniert bestens.

Weiterlesen…

Nachgedacht: Mission impossible …

… wer kennt sie nicht, die erfolgreiche Filmreihe mit Tom Cruise als Top-Agent Ethan Hunt (der sechste Teil kommt übrigens nächste Woche europaweit in die Kinos). Meine unmögliche Mission hat jedoch nichts mit modernem Actionkino zu tun, auch nichts mit Tom Cruise (wovon ich aber nicht abgeneigt wäre!). Mein Problem heißt schlicht und einfach: Kampf dem überall wuchernden Unkraut.

Weiterlesen…

Hundstage …

… haben ihren Namen wirklich nicht umsonst. Die Wetterkapriolen, die unseren Kontinent derzeit (eigentlich schon das ganze Jahr über) in Atem halten, sind nicht gerade angenehm. Sie sind gefährlich, fordern ihre Opfer bei Mensch und Tier, in der Natur auf Flur und Feld. Die Hundstage haben vom 23. Juli bis zum 23. August ihren festen Platz im Kalender. Umgangsprachlich so genannt, sind sie die heißesten Tage im Sommer, das mit dem heliakischen Aufgang des Doppelsternsystems des Sternbildes Sirius (Großer Hund) zusammenhängt.

Weiterlesen…