Einzigartiges Ökozentrum für Ungarn

Am Theiß-See entsteht bis Juni 2011 mit EU-Fördermitteln ein für Ungarn einzigartiges Ökozentrum. Auf einer Fläche von 2600 Quadratmetern sollen den Touristen dann nahe Poroszló (Komitat Heves) niveauvolle Dienstleistungen zur Verfügung stehen, berichtet das Tourismus Panorama Bulletin.

Wichtigste Attraktion verspricht ein Riesen-Süßwasser-Aquarium mit einem Fassungsvermögen von mehr als 7000 Hektoliter zu werden. Außerdem ist ein Vorführraum für dreidimensionale Darstellungen sowie ein Konferenzraum mit 100 Plätzen vorgesehen. Das Projekt umfasst auch einen Freizeitpark und behindertengerechte Angelplätze.

Wanderern, Radfahrern und Wassersportlern sollen zwölf GPS-gestützte Routen zur Verfügung stehen. Die Pläne sollen für insgesamt 2,2 Milliarden Forint (rund 8 Millionen Euro) verwirklicht werden, 1,9 Milliarden Forint davon kommen aus den Fördertöpfen der EU. Gerechnet wird schon im Jahr 2016 mit rund 200 000 Besuchern.

Flugzeug in Ungarn notgelandet

Auf einem Acker im westungarischen Komitat Vas ist am Samstag ein Kleinflugzeug notgelandet. Die zweisitzige Maschine vom Typ Apollo war vom Flugplatz der Stadt Szombathely um die Mittagszeit aufgestiegen, berichtet die Polizei. Nach dem Ausfall des Triebwerks musste der Pilot eine Notlandung einleiten. Nachdem das Flugzeug schon 60 bis 80 Meter auf dem frisch gepflügten Acker an der Fernstraße 87 gerollt war, blieb es mit dem Propeller oder einem Rad in einer Furche hängen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Pilot wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, sein Fluggast kam mit dem Schrecken davon. Die Untersuchungen der Unglücksursache wurde unter Einbeziehung von Experten eingeleitet.