Gefro Banner

Neue Markthalle in Kaposvár

Am 5. Juli 2011 wird die neue Große Markthalle von Kaposvár eröffnet, teilte Bürgermeister István Tóth auf der Pressekonferenz am 28. Juni der Öffentlichkeit mit. Die zahlreich erschienenen Journalisten konnten sich auf der anschließenden Begehung vom Stand der Arbeiten überzeugen.

Die Halle in der Hauptstadt des Komitats Somogy wurde mit einem Investvolumen von 960 Millionen Ft als neues Gebäude mit 30 Geschäften und 150 Parkplätzen vollständig mit eigenen Mitteln verwirklicht. In der zweiten Bauphase soll bis Mitte 2012 auch der vorhandene alte Markt komplett umgebaut werden. Damit belaufen sich die Gesamtkosten für die Markthallen auf rund 1,4 Milliarden Ft.

Auf 7500 Quadratmetern wurden zwei Parketagen geschaffen, die Straßenfront und die obere Etage der Halle gebaut. Am Dienstag sollen die Geschäfte aus der alten Markthalle in das neue Gebäude umziehen, die Urproduzenten und Gemüsestände werden rund um die neue Halle teilweise überdacht untergebracht.
Mit neuem Image, zahlreichen bequemen Parkplätzen, sowie mit einem erweiternden Angebot, u.a. Bioprodukte, viel frische und gesunde Ware, sowie mit einem eigenen Stand für in Kaposvár erzeugten Waren, wollen die Betreiber wieder mehr Kauflustige in die traditionelle Markthalle locken.

Die Öffnungszeiten wurden verlängert, dienstags und freitags kann in der Halle sogar von 6 Uhr bis 17 Uhr eingekauft werden.