web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Studenten zieht es ins Ausland

Einer Umfrage der Wirtschaftshochschule Budapest BGF zufolge möchten 42 Prozent der Studenten im ersten Studienjahr ihr Studium auch im Ausland fortsetzen. Jeder Zweite von ihnen will nach dem Grundstudium auch seinen Master machen.

Am Institut wurden 936 Studenten in die breit angelegte Umfrage einbezogen. Mit der Befragung sollten die Motivationen für das Studium, die Pläne für Ausbildung und spätere Arbeit erforscht werden, teilte die Forschungsgruppe der Nachrichtenagentur MTI gegenüber mit.

Nur etwa ein Viertel der Studenten lehnt ein Studium im Ausland ab, 42 % der Befragten wollen während ihres Studiums Erfahrungen im Ausland sammeln, Teilausbildungen und Fachpraktika in andern Ländern erwerben. Nur etwa ein Zehntel der Befragten kann sich eine Masterausbildung im Ausland vorstellen.

Von den befragten 21-22-Jährigen waren es vor allem Absolventen der nicht traditionellen Gymnasien, die es ins Ausland zieht.

Der Umfrage zufolge sind Schüler, die sofort nach dem Abitur an der Hochschule einen Studienplatz erhielten, wesentlich mehr motiviert, ihren Master zu machen, als Schüler, die erst nach weiteren Anläufen immatrikuliert wurden.

Jeder Dritte der Befragten will nach dem Studium bei einer multinationalen Firma arbeiten, 27% bei anderen privaten Großunternehmen. Dreiviertel der Studenten der Fachrichtung Kommunikation und Medienwissenschaft zieht es zu großen Firmen. Ein eigenes Unternehmen zu gründen, können sich nur 18% der Befragten vorstellen, ein Drittel davon würde das im Tourismus tun.