web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Bahnbrechende Lösungen im Ibis Budapest Centrum

Ibis Hotelkette in Ungarn
Ibis Hotelkette in Ungarn
Menschen mit Behinderung bilden ein wichtiges Segment auf dem Reisemarkt. Bislang sind die Hotels aber eher auf die Bedürfnisse der körperlich behinderten Gäste eingegangen, indem sie ihre Häuser barrierefrei gestaltet haben. Das Hotel Ibis Budapest Centrum ist nun auch auf gehörlose und gehörschädigte Gäste mit innovativen Lösungen eingegangen und gehört somit zu den ersten Hotels in Ungarn. Das größte Problem von Gehörlosen bilden Weckruf, Feuermelder und das Nichtbemerken von Klopfzeichen an der Tür. Diese Probleme konnten zwar immer gelöst werden, allerdings mit stets viel Aufwand. Den „Weckruf” zum Beispiel hat der Rezeptionist erledigt, indem er ins Zimmer kam und das Licht neben dem Schlafenden anschaltete. Im Falle eines Feuers musste der Gast persönlich geholt werden.

Ein neues Warnsystem in den Zimmern soll nun diese Probleme lösen. Feueralarm, Telefonklingeln oder ähnliche akustische Zeichen zeigt das System mit einem starken Lichtsignal an. Das Gerät wird zusätzlich mit einem Vibrationsalarm, eingebaut in die Kissen der Gäste unterstützt. So ist es fast unmöglich, dass man den Weckruf nicht wahrnimmt.

Zusätzlich zum blinkenden Licht erscheint auch ein untersützendes Piktogramm auf dem Display, damit auf jeden Fall erkennbar ist, wofür das Lichtsignal steht. Das System kann ganz leicht in den Zimmern installiert werden und ist mit Knopfdruck aktivierbar. So ist das Zimmer auch für andere Gäste geeignet.

Die Ibis Hotelkette in Ungarn arbeitet mit dem Ungarischen Verband für Gehörlose und Gehörschädigte zusammen, um mit weiteren Lösungen den Aufenthalt dieser Gäste in den Hotels noch angenehmer und sicherer zu machen.

http://www.accorhotels.com/de/hotel-3560-novotel-budapest-centrum/index.shtml