Russischer Sieg bei der Dragon EM in Balatonfüred

Die Dragon Europameisterschaft Ende Mai / Anfang Juni 2018 in Balatonfüred gewann ein Segelteam aus Russland, unter den Amateurbooten erkämpfte sich ein Boot aus Ungarn den dritten Platz, schreibt das Nachrichtenportal hirbalaton.hu.



Das Europameister-Team Anatoly Loginov, Alexander Shalagin und Vadim Statsenko verwies auf der RUS 27 Annapurna ein Boot aus Monaco und ein weiteres Boot aus Russland auf die Plätze – dragoneuropeans2018.hu. Die European Champions von 2018 wurden auf der Grundlage von sechs Rennen gekürt. Das letzte Rennen am 1. Juni konnte wegen Windstille nicht gestartet werden.

Als beste Ungarn beendeten Ferenc Kis-Szölgyémi, Károly Vezér und Tamás Kiss mit ihrem Boot auf dem 11. Platz die EM, bei der insgesamt 56 Drachenboote aus 15 Ländern an den Start gegangen waren. In der Amateur-Kategorie belegte das Team Péter Tenke, István Varga und Ádám Szörényi den dritten Platz, informierte der Ungarische Segelverband die Medien.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung