Gefro Banner

Segelboot kenterte im Balaton

Zwei 19-jährige Männer aus Budapest kenterten am 12. Juni 2014 um 21 Uhr mit ihrem Segelboot etwa 400 Meter vom Balatonufer vor Zamárdi. Die möglicherweise unerfahrenen Männer waren leichtsinnigerweise ohne Ausrüstung zum Segeln aufgebrochen und bemühten sich dann auch vergeblich, das Boot wieder aufzurichten.



Erst in der Nacht um 2 Uhr schwamm einer der beiden ans Ufer, um Hilfe zu holen. Er rief die Polizei, die ihrerseits die Wasserpolizei alarmierte. Bis zu deren Eintreffen war auch der andere junge Mann ans Ufer geschwommen, so dass die Polizei nur noch das Boot zu bergen hatte.

Warum die beiden Männer so lange im Wasser aushielten und nicht schon eher Hilfe holten, bleibt unklar. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass sie das Boot bereits am Vormittag des Tages gemietet hatten.