Schülerzahlen in Ungarn sinken

Im akademischen Jahr 2018/2019 waren in Ungarn 1,838 Millionen Schüler in Vollzeitausbildung und Hochschulbildung eingeschrieben, wie vorläufige Daten des Statistischen Zentralamtes (KSH) zeigen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Zahl der Schüler in der Grundschule sank im Vergleich zum Vorjahr um 6.200 auf 726.000. In der Sekundarstufe sank die Zahl der Schüler in der beruflichen Grundbildung um 7.800 auf 93.900 und in der Berufsschule um 11.150 auf 184.400. Im Bereich der Hochschulrekrutierung, einschließlich Abend-, Teilzeit- und Doktoratsstudien, sanken die Einschreibungszahlen um 1.900 auf 281.400. Die Zahl der Vollzeitbeschäftigten sank um 2.100 auf 200.000.



Einschließlich der Erwachsenen, die Abendkurse besuchen, und der Schüler, die spezielle Unterrichtsmethoden benötigen, gibt es im laufenden Schuljahr 1,556 Millionen Ungarinnen und Ungarn im öffentlichen Bildungswesen.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung