Neuwagenverkäufe in Ungarn steigen um fast 18%

Der Absatz neuer Pkw in Ungarn stieg im vergangenen Jahr um 17,5% auf 136.601, informierte Carinfo.hu, basierend auf den von DataHouse erhobenen Zahlen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der Umsatz mit leichten Nutzfahrzeugen (LCV) stieg um 14% auf 22.725. Der Absatz von schweren Nutzfahrzeugen (HCV) stieg um 6,7% auf 6.245 und der Busabsatz um 2,8% auf 663. Der Absatz von Motorrädern stieg um 30,9% auf 2.986.



Allein im Monat Dezember sanken die Neuwagenverkäufe im Vergleich zum Vorjahr um 10,6% auf 9.685. Der Verkauf von LCVs stieg um 18,7% auf 2.780, der Verkauf von HCVs sank um 21,5% auf 406, der Verkauf von Bussen sank um 63,3% auf 36 und der Verkauf von Motorrädern sank um 6,8% auf 55. Der Traktorenverkauf sank im Gesamtjahr um 28,9% auf 3.026 Stück und lag im Dezember mit 266 Stück um 75,9% unter dem Vorjahreswert.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung