Wiederaufbau der Bahnlinie Budapest-Belgrad

Der ungarische Innovations- und Technologieminister László Palkovics diskutierte mit Ning Jizhe, dem stellvertretenden Leiter der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission Chinas (NDRC) in Peking, Fragen rund um den Wiederaufbau der Bahnlinie Budapest-Belgrad – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Im Anschluss an die Gespräche teilte Palkovics MTI mit, dass das Konsortium, das die Umsetzung des Projekts gewinnt, vor Ende Mai beauftragt wird, während bis Mitte Juli ein Finanzierungsabkommen mit der chinesischen Eximbank unterzeichnet wird. Der Bau könnte nach Inkrafttreten der beiden Vereinbarungen beginnen, fügte er hinzu. Die Gesprächspartner einigten sich darauf, einen Projektmanagementausschuss mit fünf ungarischen und fünf chinesischen Mitgliedern einzurichten, sagte Palkovics. Er fügte hinzu, dass Ning Jizhe im Juni oder Juli Ungarn besuchen würde, um die laufenden Arbeiten zu inspizieren.

Am Wochenende diskutierte der Minister die Automobilindustrie und die interuniversitäre Zusammenarbeit im südwestchinesischen Chongqing. Palkovics nahm an einem chinesisch-ungarischen Innovationsforum der Automobilindustrie teil, das vom ungarischen Generalkonsulat und dem Chongqing Science and Technology Bureau organisiert wurde. Das Forum präsentierte die Möglichkeiten des ungarisch-chinesischen Technologietransferzentrums sowie die Entwicklungen in der „Smart Auto Industry„.



In den ungarischen öffentlich-rechtlichen Medien sagte er, dass der größte Teil der Forschung und Entwicklung der ungarischen Automobilindustrie die Entwicklung elektronisch geregelter Fahrzeugsysteme betrifft. Der Minister sagte, Ungarn sei in dieser Hinsicht „besonders stark“ und betonte die einzigartige Infrastruktur der Fahrzeugprüfstrecke für selbstfahrende Autos im westungarischen Zalaegerszeg.

Begleitet wurde Palkovics auf seiner Reise von Zsolt Szalay, Leiter der Abteilung für Automobile und Fahrzeugbau an der Budapester Universität für Technik und Wirtschaft, der unter anderem über die Zusammenarbeit zwischen den Universitäten sprach. Der Minister nahm auch an einem Runden Tisch über die Zusammenarbeit zwischen ungarischen und chinesischen Universitäten teil. An der Veranstaltung nahmen Vertreter von 16 Universitäten und 11 weiteren Bildungseinrichtungen teil.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung