ESC-Europameisterschaft am Balaton

Ein Mitglied des Internationalen Sportschützenverbandes besuchte mit einem Vertreter des Ungarischen Sportschützenverbandes zusammen die Schießanlagen des Sportschützenclubs der Forstgesellschaft BEFAG unweit des Balaton. Sie machten sich ein Bild vom Stand der Vorbereitungen für die vom 8. – 15. Juli 2019 in Gyenesdiás auszutragende ESC-Europameisterschaft und besichtigten die modernisierten Schießstände, sowie das dazugehörige Gebäude, schreibt das Internetportal hirbalaton.hu.



„Die Renovierung der Anlagen in Gyenesdiás wurde abgeschlossen, dabei wurde mit dem Bau von Tunneln besonderer Wert auf Sicherheit und Schallschutz gelegt“, hieß es. Die Schießstände sind bereit für die Europameisterschaft. „Sie haben sehr gute Arbeit geleistet “, lobte Pekka Kuusisto vom Internationalen Sportschützenverband. Der finnische Experte betonte, dass die Sportler hier mit großer Freude in die Europameisterschaft gehen werden.



Die Investitionen wurden vom Eigentümer der Anlage, der Bakonyerdő Zrt, aus eigenen Mitteln verwirklicht. Die Feuertaufe für die neuartig renovierten Schießstände bildet die ESC-Europameisterschaft, danach folgen Trainingslager verschiedener Schützenverbände.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung