Neuordnung des Managements auf dem Budapest Airport

Der Betreiber des Liszt Ferenc International Budapest Airport sagte, dass er seine Leiter für Entwicklung und Kommunikation zum 1. Juli ersetzt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



René Droese, verantwortlich für Property Management und Cargo am Flughafen Budapest, wird Stephan Schattney als Business Development Director ablösen und seine Aufgaben im Unternehmen ergänzen. Droese ist seit mehr als einem Jahrzehnt am Flughafen Budapest tätig und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Immobilien- und Flughafenentwicklung.

Der Budapester Flughafen ersetzt den Kommunikationsdirektor Mihály Hardy und den Kommunikationsdirektor der Regierung Gábor Szarvas durch die Journalistin und Kommunikationsberaterin Katalin Valentinyi.



Eine Woche zuvor hatte ein Regierungsbeamter das Management des Budapester Flughafens dafür verantwortlich gemacht, dass sie ein geplantes Instandhaltungsprojekt für Start- und Landebahnen nicht rechtzeitig abgeschlossen hatten. Aufgrund der Verspätung wurde der Verkehr am Flughafen für etwa anderthalb Stunden eingestellt, nachdem sich ein Stück Beton auf der anderen Landebahn gelöst hatte.

Domonkos Schneller, stellvertretender Staatssekretär im Büro des Ministerpräsidenten, nannte die Geschäftsführung „amateurhaft“ und sagte, dass Kommentare zur Schließung des Flughafens im Internet und in sozialen Medien das Image von Budapest und Ungarn beeinträchtigt hätten.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung