web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Gästezahlen in Ungarn steigen

Die Gästezahlen in gewerblichen Unterkünften in Ungarn stiegen im Juni gegenüber dem Vorjahr um 3,7% auf 3.067.000, so das Statistische Zentralamt (KSH) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die Zahl der Gästeübernachtungen von Ausländern stieg um 3,7% auf 1.465.000 und die Zahl der Gästeübernachtungen von Inlandsreisenden um 3,8% auf 1.602.000. Der Umsatz mit gewerblichen Immobilien stieg im Berichtszeitraum um 13,3% auf 54 Mrd. Forint (166,6 Mio. EUR). Der Gesamtumsatz pro verfügbarem Zimmer (TREVPAR) in Hotels stieg um 13,0% auf 25.912 Forint, während die Zimmerpreise um 11,8% auf 23.803 Forint stiegen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen



Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Auslastung der Hotels stieg um 1,1 Prozentpunkte auf 65,8%. Die Ungarn nutzten die SZÉP Freizeit-Gutscheinkarten, um 2,7 Milliarden Forint an Produkten und Dienstleistungen in kommerziellen Unterkünften zu bezahlen, ein Plus von 58%, wenn auch von einer niedrigen Basis aus.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für den Zeitraum Januar-Juni stiegen die Gästeübernachtungen um 0,4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 13.030.000. Die Gästeübernachtungen der Ungarn stiegen um 0,1% auf 6.308.000 und die der ausländischen Besucher um 0,8% auf 6.722.000. Der Umsatz mit Gewerbeimmobilien stieg um 8,9% auf 237 Milliarden Forint. Die Auslastung der Hotels stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 57,2%.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Digital Abonnement der Balaton Zeitung