Ungarn: 9,243 Mrd. EUR Einnahmen aus Direktinvestitionen

Die Einnahmen aus ausländischen Direktinvestitionen (FDI) in Ungarn beliefen sich im vergangenen Jahr auf 9,243 Milliarden Euro, wie jährliche Daten der Ungarischen Nationalbank (NBH) zeigen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Davon entfielen 5,932 Milliarden Euro auf reinvestierte Gewinne, 3,180 Milliarden Euro auf Dividenden und 131 Millionen Euro auf Zinsen. Die Einnahmen aus ausländischen Direktinvestitionen sanken leicht von 9,388 Milliarden Euro im Jahr 2017.



Die FDI-Einnahmen im Ausland erreichten 2018 1.599 Milliarden Euro und umfassten 787 Millionen Euro reinvestierte Gewinne und 832 Millionen Euro Dividenden. Die FDI-Position in Ungarn belief sich im vergangenen Jahr auf 83,163 Milliarden Euro. Der Auslands-FDI-Positionswert lag bei 26,823 Milliarden Euro.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung