Gefro Banner

Ungarns Jugend bei Alkoholkonsum vorn

Im Konsum von Arzneimitteln und Alkohol, beim Einnehmen von Beruhigungs- und Schlafmitteln sowie beim Nachdenken über Selbstmordversuche und in geringer Selbstachtung liegen Ungarns Jugendliche in Europa an der Spitze. Das ergab laut MTI eine Untersuchung in 35 europäischen Ländern, die am Donnerstag vorgestellt wurde.

Unter den Schülern und Studenten Europas ist das Rauchen seit 1999 eindeutig zurückgegangen. Ungarn jedoch folgt dem europäischen Trend erst mit vier Jahren Verzögerung. In Ungarn rauchen die Mädchen mehr als die Jungen. Der systematische Alkoholkonsum hat sich unter den Jugendlichen Europas 2007 etwas verringert, bei den Ungarn ist das jedoch nicht zu beobachten. Die ungarischen Jugendlichen trinken zwar im Vergleich zu ihren europäischen Altersgenossen weniger Bier, dafür jedoch mehr hochprozentige Getränke und doppelt so viel Wein.

Bestürzend hoch sei mit 30 Prozent der Anteil derer, die sich bereits mit dem Gedanken des Selbstmordes befasst haben, und dabei führen die Mädchen, heißt es weiter. Auf dem Gebiet der Selbstachung zeichnen sich die ungarishcen Jugendlichen auch nicht aus. Die Selbstachtung der Altersgruppe ist in der Slowakei und in Ungarn am niedrigsten.