Gefro Banner

Petrijünger treffen sich bei Tihany

Alle Angler werden ab dem kommenden Wochenende wieder am wunderschön gelegenen Inneren See (Belső-tó) bei Tihany erwartet.

Mit einigem Geschick und ein wenig Fachkenntnis werden Sie kaum ohne Karpfen oder Wels von Ihrem Ausflug zurückkehren. 35 herausgeputzte Angelkähne (Mietpreis 1.000 Forint pro Tag) und neue Stege erwarten die Petrijünger bis Ende November.

Der Belső-tó, ein 28 Hektar großer typischer Kratersee mit einer durchschnittlichen Tiefe von 1,5 Metern, ist von Tihany aus gut erreichbar. Zwei große Parkplätze stehen zur Verfügung. Auch die Familien der Angler heißt man gerne willkommen, Spaziergänge rund um den See und zu den zahlreichen Weinkellern in der Umgebung laden ein; die Kleinen finden auf dem Spielplatz Beschäftigung.

Der See selbst ist für seine kapitalen Karpfen bekannt, sechs bis zehn Kilogramm schwere sind keine Seltenheit. Auch die Welspopulation ist durchaus als beachtlich einzuschätzen. Neben Karpfen und Wels sind auch Hecht, Zander, Karausche, Rapfen und Amurkarpfen begehrte Fangobjekte.

Die Betreibergesellschaft des Sees hat die Preise im Vergleich zum Vorjahr nicht erhöht. Tageskarten sind für 2.000 und 3.500 Forint erhältlich, wobei bei letzterer ein Fisch bis zu 3 kg Gewicht kostenlos mit nach Hause genommen werden kann. Petri Heil!

(Quelle: furedtv.hu)