Gefro Banner

Brustwarze statt Warze operiert

Einem 17-jáhrigen Mädchen in Ungarn hat ein Chirurg anstelle einer Warze etwa ein Drittel der Brustwarze entfernt. Die Angelegenheit werde jetzt innerhalb von vier bis sechs Wochen überprüft, sagte die Hauptdirektorin und Chefärztin der Vereinigten Gesundheitseinrichtungen von Pécs/Fünfkirchen (Baranya), Ágnes Kovács, nach Angaben der Unabhängigen Nachrichtenagentur. Der Bericht vom Sonntag bezieht sich auf Aussagen der Eltern des Mädchens. Sie könnten nicht verstehen, wie ein Arzt eine Warze mit einer Brustwarze verwechseln könne. Das Mädchen hatte sich an die Mediziner gewandt, weil sie die unmittelbar neben der Brustwarze befindliche Warze entfernen lassen wollte.

„Leider ist die Warze geblieben, hingegen wurde von der Brustwarze ein Stück herausgeschnitten, ein völlig gesundes Stück wurde entfernt“, erklärte die Mutter des Mädchens. Dies sei durch eine Gewebeuntersuchung festgestellt worden. Die Familie wandte sich an einen anderen Dermatologen, der bestätigte, dass die Warze nicht entfernt wurde. Die Untersuchung des Vorfalls habe bereits vor anderthalb Monaten begonnen und werde noch etwa ebenso lange andauern, sagte Kovács, Chefin des Chirurgen.