Homeoffice bei Tourinform Gyenesdiás

Die Mitarbeiter des Tourismusverbandes Gyenesdiás arbeiten seit Mitte März im Homeoffice. Die Erledigung der laufenden Aufgaben ist nicht ans Büro gebunden, deshalb haben wir uns ohne Probleme der neuen Situation anpassen können, heißt es in einer Mitteilung der Büroleiterin Judit Kovács.



Derzeit werden in Vorbereitung auf die Saison die Daten und grafischen Arbeiten für die Druckerei vorbereitet, die Materialien für Informationen aktualisiert, die Internetpräsenz des Wein- und Ferienortes tagesaktuell aufrechterhalten. Die Mitarbeiter arbeiten an der Auswertung der zu Beginn des Jahres durchgeführten Umfrage unter den Partnern.

Auf Facebook wurden in dieser außergewöhnlichen Zeit virtuelle Touren durch Gyenesdiás gestartet, die an Events und Veranstaltungsorte erinnern. Die Freunde des Ferienortes am West-Balaton begrüßten die Initiative, mit der sie ihre Erinnerungen an den letzten Frühling wieder auffrischen können. Die in den letzten Tagen vom nationalen Tourismusverband TDM durchgeführte Umfrage zeigt, dass die Mitglieder in erster Linie eine permanente Information von den örtlichen Organisationen erwarten. Vor diesem Hintergrund beobachtet der Tourismusverband Gyenesdiás die Entwicklungen, informiert gleichermaßen Dienstleister und Feriengäste über den Stand des Tourismus im Ort. Interessierte können den Newsletter bestellen oder das Geschehen auf Facebook verfolgen.

Das Tourinformbüro Gyenesdiás ist vorübergehend für den persönlichen Kontakt mit Kunden geschlossen, es ist aber auch weiterhin per E-Mail und Telefon erreichbar.

Gyenesdiási Turisztikai Egyesület – Tourinform Gyenesdiás
Telefon: 0036 (83) 511-790
E-Mail: gyenesdias@tourinform.hu

https://www.facebook.com/gyenesdias
www.gyenesdias.info.hu