Ungarn: Regierung unterstützt Clubs, Musikfestival- und Konzertveranstalter

Regierungssprecherin Alexandra Szentkirályi sagte auf einer Pressekonferenz, dass die Regierung beschlossen hat, 2,12 Milliarden Forint (6,1 Mio. EUR) zur Unterstützung von Musikfestival- und Konzertveranstaltern bereitzustellen, deren Geschäft von der Coronavirus-Krise hart getroffen wurde – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Auf dem Lande werden 80 Clubs maximal 9 Millionen Forint an Fördermitteln erhalten. Jede Zuweisung wird bei der Ausrichtung von 10 Veranstaltungen helfen, was bedeutet, dass die Organisation von 800 Veranstaltungen mit 720 Millionen Forint unterstützt wird, sagte sie. Separat werden 20 größere Clubs und Konzertstätten jeweils 30 Millionen Forint an Fördermitteln erhalten, weitere 200 Veranstaltungen werden mit 600 Millionen Forint unterstützt.

In den Nachbarländern werden 11 Clubs jeweils 9 Millionen Forint erhalten, um die Ausrichtung von 11 Veranstaltungen an jedem Veranstaltungsort zu unterstützen, wobei die Regierung 100 Millionen Forint zur Unterstützung von 120 Veranstaltungen ausgibt.

Szentkirályi sagte auch, dass das Petőfi Literaturmuseum die Verteilung der Gelder für Konzerte und Clubs und die Ungarische Tourismusagentur für Festivalveranstalter beaufsichtigen wird.