NAV: Mehr als 12.300 verdächtige Finanztransaktionen im Jahr 2019 gemeldet

Finanzdienstleister meldeten den Behörden im vergangenen Jahr 12.342 verdächtige Transaktionen, informierte die Tageszeitung „Magyar Nemzet“ – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Die Zahl sei gestiegen von 10.397 im Jahr 2018 und 8.585 im Jahr 2017, so die Zeitung unter Berufung auf Daten, die von der Nationalen Steuer- und Zollbehörde (NAV) zusammengestellt wurden. Einschließlich der Berichte über verdächtige Transaktionen, die von kooperierenden ausländischen Institutionen und anderen Ermittlungsorganen gemacht wurden, bearbeiteten NAV-Beamte 14.630 solcher Berichte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden