Gefro Banner

3. Internationales Tanz-Festival in Pécs

Der Frühherbst bringt für Pécs, Kulturhauptstadt Europas 2010, mit dem 3. Internationalen Tanzfestival einen bedeutenden künstlerischen Höhepunkt. An den fünf Tagen zwischen dem 22. und 26, September werden Spitzen-Ensembles aus Ungarn und dem Ausland für beste Unterhaltung sorgen.

Insgesamt 16 Produktionen bringen die Künstler als modernen Tanz oder klassisches Ballett auf die Bühne. Dabei kann das Publikum hervorragende Interpreten im Pécser Nationaltheater, aber auch unter freiem Himmel erleben. Neben den im In- und Ausland bekannten Ballett-Ensembles von Pécs, Győr und Szeged sowie dem Slowakischen Nationalballett und der Dansgroep Amsterdam treten auch Volkstanzgruppen aus Schulen und Regionen auf, teilten die Verantwortlichen am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Budapest mit.

Neben der Biennale für Tanzkunst im nordwestungarischen Győr habe sich das Pécser Festival zu einer bedeutenden Veranstaltung etabliert, sagte der Direktor des Pécser Balletts, Balázs Vincze. Der Ticket-Verkauf zeige jetzt schon, dass das Programm starken Anklang findet. „Pécs mit seinen vielen Nationalitäten ist eine sehr farbige Stadt, daran orientiert sich das Festival“, fügte er hinzu. Für die Zukunft strebe er zeitliche Nähe zur Biennale in Győr an, um das gemeinsame Interesse der ungarischen Tanzkunst noch stärker zur Geltung zu bringen. Dabei sei Qualität, nicht Quantität entscheidend.

(Karten zum Preis zwischen 1000 und 3000 Forint an der Kasse des Pécser Nationaltheaters, Színház tér. Für Studenten und Rentner Ermäßigung.
E-Mail:szervezes@pecsinemzetiszinhaz.hu)