Gefro Banner

Erste Zigeunerkirche in Ungarn geweiht

Die erste Zigeunerkirche Ungarns ist am Samstag in Pálmajor westlich von Kaposvár (Komitat Somogy) geweiht worden. „Der Traum von mehr als einem halben Jahrhundert wurde in unserer Siedlung mit ihren 380 Einwohnern wahr“, sagte Priester István Rajkai dem Internetportal sonline.hu. Das Gotteshaus sei aus Spenden und Mitteln der Kirche errichtet worden. Bürgermeisterin Lászlóné Boross erklärte: „Geld hatten wir keines, aber wir wagten es zu träumen.“ Das bestätigte auch der Bischof der Diözese Kaposvár,Béla Balás, der den Zusammenhalt, die Absicht der Einwohner von Pálmajor hervorhob. Mehr als 150 Gläubige wohnten der Heiligen Messe zur Kirchweihe bei.