Gefro Banner

Ungarischer Komponist bestohlen

Dem weltweit bekannten ungarischen Pianisten und Komponisten Zoltán Kocsis ist bei einem Einbruch in dessen Wohnung der Rechner mit seiner neuesten Partitur gestohlen worden. Der musikalischer Hauptdirektor der Nationalen Philharmoniker erklärte am Donnerstag dem privaten Rundfunksender InfoRádió, auf dem Laptop sei der von ihm komponierte dritte Aufzug zum Fragment der Schönberg-Oper Moses und Aron gespeichert, deren Weltpremiere für den 16. Januar geplant ist. Ungeachtet des Diebstahls werde aber die Aufführung nicht ausfallen, denn es gebe eine Kopie der Partitur, an der jedoch noch gearbeitet werden müsse, sagte der Musiker. Auch das Tagebuch und die Datenbasis von Kocsis befanden sich auf dem Rechner, seien jedoch ebenfalls ersetzbar.