Gefro Banner

British Council verkleinert Niederlassung in Budapest – Entlassungen erwartet

Budapest (MTI) Der British Council will dreissig Prozent seiner Mittel für Europa künftig in den Nahen Osten und Zentralasien umleiten und dort seine Arbeit verstärken. Dies sagte Györgyi Patko, Kommunikationsleiterin beim British Council Ungarn, am Montag gegenüber MTI.

Als Resultat der Umlagerung und weniger finanzieller Mittel für laufende Geschäfte werde der British Council in Ungarn seine Aktivitäten ab Herbst 2007 reduzieren, aber das Büro nicht vollkommen schliessen, sagte Patko. Dies habe auch Entlassungen zur Folge – so werde die Institution keine Sprachkurse mehr anbieten und seinen Bücherbestand der Budapester Stadtbibliothek Ervin Szabo spenden. Laut Patko werden aber Sprachprüfungen und Weiterbildungsprogramme weiterhin angeboten und das Kulturprogramm auf einer regionalen Ebene beibehalten.

Der British Council finanzierte 2005-2006 seine Institutionen in europäischen Ländern mit total 75,6 Millionen Pfund, was laut Patko rund 40 Prozent des globalen Budgets ausgemacht habe.