Gefro Banner

Neue Hoffnung für FlyBalaton

Der Flugplatz von Sármellék hat nach langem Hin und Her einen neuen Mieter. Ab April werden am Balaton voraussichtlich wieder Maschinen starten und landen, berichtet das Internetportal sonline.hu. In der ersten Januarwoche haben sich die Vectigalis AG, die den früheren Betreiber von FlyBalaton liquidiert, und eine nicht namentlich genannte ungarische Gesellschaft über den Neubeginn geeinigt.

Die Wiederaufnahme des Betriebes kam gleichsam im letzten Augenblick zustande, hieß es weiter. Denn die Reisebüros schließen bis Ende Januar ihre Herbst- und Sommerverträge, die auch den Passagierverkehr beeinflussen. Die Vereinbarung mit dem Mieter ist nach Auskunft des Konkursverwalters der erste Schritt im Entwicklungsprozess des Flugplatzes. Noch eine Reihe von Investitionen seien notwendig. Ziel sei es, dass FlyBalaton zum ersten Regionalflugplatz Ungarns wird. Die Eröffnung des Flughafens könne auch für den Balatonring von Schlüsselbedeutung sein, wo der ungarische Lauf der Motorrad-WM ausgetragen wird.