Castor-Transport in Biblis eingetroffen

Erstmals seit Jahren gibt es wieder einen größeren Rücktransport von Atommüll in Castoren nach Deutschland. Der Zug im Zwischenlager des stillgelegten Kernkraftwerks Biblis ist inzwischen eingetroffen.

Der Castor-Transport mit deutschem Atommüll aus der britischen Atomanlage Sellafield ist in Biblis (Kreis Bergstraße) eingetroffen. Der Zug erreichte am Mittwochmorgen gegen 8.00 Uhr den Bahnhof Biblis.

Etwa zwei Dutzend Aktivisten demonstrierten im Umfeld des Bahnhofs. Der 600 Meter lange Zug mit sechs Castoren ist seit 00.50 Uhr in Hessen unterwegs.

Auf der Strecke hatte es nach Polizeiangaben weder in Hessen noch in Niedersachsen Störungen gegeben. Der Zug hatte am Dienstagabend den niedersächsischen Hafen Nordenham verlassen. Entlang der möglichen Strecken waren Proteste angekündigt. Die Castor-Transporte waren in der Vergangenheit oft von großen Protesten mit Blockaden der Gleise begleitet gewesen.

© dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten.