Neue Elektro-Tankstellen am Balaton

Der Sommer brachte auch am Balaton einige Neuheiten beim Thema Elektrofahrzeuge. So wurden in Siófok an der Mol-Tankstelle in der Wesselényi út eine Plugee-Ladestation, sowie in Zamárdi anstatt der alten Nissan-Ladestation eine neue Anlage errichtet.



Pünktlich zum 3. Treffen der Elektroautofahrer Ende September nahmen an den beiden Raststätten der Autobahn M7 in der Nähe von Balatonlelle, an sehr vorteilhaften Stellen für lange Fahrten, zwei MOL Plugee-Ladestationen ihren Betrieb auf, schreibt das Internetportal villanyautosok.hu. Beim Verlassen der Autobahn M7 zum Nordufer des Balaton können Elektroautofahrer mit relativ kleinem Akku an der MOL Plugee-Tankstelle Balatonakarattya Halt machen, um danach problemlos bis Balatonfüred und Badacsony zu fahren, heißt es weiter.

Die App Töltőpont gibt einen Überblick über die in Ungarn öffentlich zugänglichen und voll funktionsfähigen Elektro-Tankstellen. Sie gilt schon jetzt als unerlässlich für die Planung von kürzeren und längeren Fahrten mit dem Elektroauto.