Budapest wird auch im nächsten Jahr Gastgeber der MTV Europe Music Awards

Budapest wird nächstes Jahr Gastgeber der MTV Europe Music Awards sein. Dies wurde beim jährlichen Wettbewerb am Sonntag bekannt gegeben, der gemeinsam von der ungarischen Hauptstadt und London ausgerichtet wurde – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Das ungarische Supermodel Barbara Palvin und der französische DJ-Produzent David Guetta präsentierten die MTV EMA aus Budapest. Das Széchenyi Bad der Hauptstadt war die Kulisse für eine Aufführung von Guettas Hit „Let’s Love“ mit der britischen Sängerin und Liedermacherin Raye, und die ungarischen Städte Veszprém und Esztergom hatten Kurzauftritte in der Online-Show.

MTV EMA wird seit 1994 aus Städten in Europa ausgestrahlt. Sie zieht inzwischen ein Fernseh- und Online-Publikum von rund einer Milliarde Menschen in 180 Ländern an. Budapest war die erste Stadt in der Region, die das Event mitveranstaltete.