Gefro Banner

Billigflieger Sky Europe zieht sich aus Ungarn zurück

Budapest – Der slowakische Billigflieger Sky Europe schließt am 27. Oktober dieses Jahres seine Budapester Niederlassung. Gründe für die Entscheidung sind nach Aussage des Managements die steuerlichen Bedingungen und der Rückgang der zahlungskräftigen Nachfrage in Ungarn. 130 Angestellte werden mit diesem Schritt entlassen.

Sky Europe hatte sich als erster Billigflieger im Jahre 2003 in Ungarn niedergelassen, Im Sommer standen drei, im Winter zwei Maschinen zur Verfügung. Nach dem Weggang aus Budapest will sich das Flugunternehmen auf seine Standorte in Bratislava, Prag, Krakau und Wien konzentrieren. Bedient werden Flugrouten in mehrere europäische Länder.