Müller: Favipiravir aus China eingetroffen, aus Japan erwartet

Ungarn hat am vergangenen Wochenende eine Million Dosen Favipiravir aus China erhalten, während die gleiche Menge des Covid-19-Medikaments am Samstag aus Japan eintreffen soll, sagte Cecília Müller, die Landesamtsärztin – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Anlässlich der regelmäßigen täglichen Pressekonferenz des zentralen Coronavirus-Gremiums sagte Müller, dass Grippeimpfstoffe „kontinuierlich“ an Allgemeinmediziner geliefert würden. Ziel sei es, die Epidemie zu verlangsamen und den sicheren Betrieb des Gesundheitssystems aufrechtzuerhalten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Unter Bezugnahme auf die jüngsten Zahlen sagte Müller, dass am 4. November die bisher höchste Anzahl täglicher Fälle (5.319) aufgetreten sei, und fügte hinzu, dass das Durchschnittsalter der neuen Patienten in der vergangenen Woche bei 45 Jahren lag. Auf 100.000 Einwohner kommen 1.540 Covid-19-Patienten in der Altersgruppe 20-29 Jahre, 1.331 sind zwischen 30-39 Jahre alt, 1.632 sind 40-49 Jahre alt und 1.473 sind 50-59 Jahre alt. Auf 100.000 Einwohner entfallen 1.589 Patienten im Alter von 60-79 Jahren und 1.408 sind älter als 80 Jahre, sagte sie.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Müller sagte auch, dass derzeit das Komitat Győr-Moson-Sopron im Nordwesten des Landes die bisher größte Anzahl von Patienten (1.174) pro 100.000 Einwohner habe.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen