Gefro Banner

Freibäder in Balatonfüred erneuert

Mit einer Gesamtinvestition von 237 Millionen Forint (etwa 834 000 Euro), darunter Fördermittel der EU, sind in Balatonfüred das Kisfaludy- und das Eszterházy-Strandbad erneuert worden. In den vergangenen zehn Jahren wurden Spaßbecken gebaut, das Hauptgebäude des Eszterházy-Strands völlig rekonstruiert sowie zusammen mit der jetzt fertiggestellten Investition 800 Millionen Forint in die Bäder gesteckt. Verantwortlich zeichnet die Probio AG, zu 100 Prozent Eigentum der Stadt, die im Jahre 2000 ein Programm zur Entwicklung der Freibäder startete.

Im Kisfaludy-Bad wurden dabei Eingänge und Gebäude, Umkleideräume mit abschließbaren Schränken, Fahrradständer und neue Duschanlagen gebaut oder erneuert. Auch ein Kinderspielplatz wurde gebaut sowie der zum Bad gehörende Sportplatz rekonstruiert.