Ungarn: Einkaufszeiten für ältere Menschen wieder eingeführt

Ab Dienstag wird wieder ein täglicher Zeitrahmen in Lebensmittelgeschäften für Käufer älter als 65 Jahre eingeführt, mit dem Ziel, ältere Menschen vor der Coronavirus-Epidemie zu schützen, so das Informationszentrum der Regierung – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Zwischen 9.00 und 11.00 Uhr an Wochentagen und 8.00 und 10.00 Uhr an Wochenenden ist es Kunden unter diesem Alter verboten, in Lebensmittelgeschäften und Apotheken einzukaufen, teilte das Zentrum in einer Erklärung mit. Senioren hätten das Recht, jederzeit einkaufen zu gehen, hieß es in dem Erlass, der nach Einigung mit dem Ältestenrat verkündet wurde. Senioren werden gebeten, überfüllte, geschlossene Räume zu meiden und, wenn möglich, ihre Verwandten oder sogar die Gemeinde um Hilfe beim Einkaufen zu bitten, hieß es in der Erklärung.