Luftqualität verschlechtert sich in ungarischen Städten

Die Luftqualität hat sich in ganz Ungarn aufgrund einer hohen Konzentration von Schwebeteilchen verschlechtert, so das Nationale Zentrum für öffentliche Gesundheit (NNK) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Das NNK erklärte die Luftqualität in Putnok, im Nordosten Ungarns, für „gefährlich“. Die Luftqualität hat sich landesweit in mehreren Städten, darunter Kazincbarcika, Miskolc, Pécs und Várpalota, auf ungesunde Werte verschlechtert, teilte das NNK mit. Die Konzentration von Partikeln wird auch in den Städten Budapest, Székesfehérvár, Veszprém, Győr, Sopron und anderen Städten als zu hoch angesehen, sagte das NNK.

NNK riet gefährdeten Gruppen wie Kindern, Menschen mit einer chronischen Krankheit und älteren Menschen in diesen Städten, weniger Zeit im Freien zu verbringen, da in den nächsten Tagen keine Verbesserung der Luftqualität zu erwarten sei.