Gefro Banner

Droht Ungarn Banken-Exodus?

Die in Ungarn beschlossene hohe Sondersteuer für Banken könnte unerwünschte Nebenwirkungen haben. Wie die Tageszeitung „Népszava“ am Dienstag berichtet, ziehen drei größere Banken einen Rückzug aus Ungarn in Erwägung. Ohne Nennung genauer Quellen und Namen der Institute schreibt das Blatt, dass diese Banken nach ihrer Bilanzsumme knapp hinter der in ungarischen Händen befindlichen OTP-Bank liegen.

Die Institute seien der Auffassung, dass die außerordentliche Banksteuer eine zu große Belastung für sie sei, da sie auch ohne die Steuer Verluste erwirtschafteten. Das wiederum bedeute, dass sie ihr eigenes Kapital in Anspruch nehmen müssen, um die ihnen auferlegte Steuerlast zu stemmen. Zudem erwarteten sie keine schnelle Besserung, denn die Regierung plane auch im nächsten Jahr diese Steuer zu erheben.

Über die fernere Zukunft wüssten die Banken nur so viel, dass die Summe der Sondersteuer erst von 2012 an sinken würde. Das sei jedoch zu wenig, um die enttäuschten Banken zum Bleiben zu bewegen.