Tamás Borbely aus Badacsony zum „Winzer des Jahres“ 2020 ernannt

Die Ungarische Weinakademie hat Tamás Borbely aus der Weinregion Badacsony zum „Winzer des Jahres“ 2020 ernannt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der Preis, der von der Ungarischen Weinakademie, dem Nationalen Rat der Berggemeinden und dem Ungarischen Verband der Trauben- und Weinbauern ins Leben gerufen wurde, ist eine Anerkennung der kollektiven Leistungen eines Winzers und beinhaltet eine Bewertung der Art und Weise, wie er seine eigenen Produkte bewirbt und die ungarische Weinkultur zelebriert, sowie eine Bewertung seiner Weine. Borbely wurde unter fünf Nominierten ausgewählt. Es war das neunte Mal, dass er für den Titel nominiert wurde.

In seinen Anmerkungen vor der Bekanntgabe der Auszeichnung würdigte der aus Badacsony stammende Borbely seine Eltern, die ihm die Liebe zum Weinbau und zur Weinbereitung eingeflößt haben. Auf seinen Reisen um die Welt, sagte Borbely, habe er das komplexe Terroir der Weinregion Badacsony mit seinen vielfältigen Weinbergen, den vulkanischen Basaltkegeln und der Wirkung des Balaton schätzen gelernt.