Gefro Banner

Audi Hungaria – Attraktivstes Unternehmen in Ungarn

Die Audi Hungaria Motor Kft. ist schon zum dritten Mal zum „Attraktivsten Unternehmen“ gewählt worden. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die von Aon Hewitt und der Internationalen Studentenorganisation AIESEC in Ungarn durchgeführt wurde. Das Ergebnis spiegelt die Meinung von 33.000 Befragten wider, darunter 8.000 Hochschul- und Universitätsabsolventen von 25 ungarischen Hochschulen und Universitäten.

Im Rahmen der Arbeitgeber Reputationsanalyse wurden sowohl Berufserfahrene als auch –einsteiger nach den Kriterien für die Jobsuche befragt. Das Ergebnis: Anziehungskraft, Wettbewerbsfähigkeit, Entgelt sowie Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen werden am meisten geschätzt. Die Arbeitgeber-Studie bewertet 19 Industriezweige und mehr als 230 ungarische Unternehmen.

Der Preis „Attraktivstes Unternehmen“ wurde an Éva Szigeti, Leiterin für Personalmarketing und Strategische Hochschulkooperation der Audi Hungaria an der Corvinus Universität Budapest überreicht. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, vor allem auch deswegen, weil wir im Zuge der Werkserweiterung in den folgenden Jahren 1.800 neue Mitarbeiter bei Audi Hungaria einstellen werden, davon mindestens 300 Akademiker“, sagte Szigeti bei der Preisverleihung.

In 2010 stellte die Audi Hungaria Motor Kft. mehr als 500 neue Mitarbeiter ein, davon 150 Akademiker. Somit beschäftigte das Unternehmen am Ende des Geschäftsjahres 6.138 Mitarbeiter. „Audi Hungaria hat weiterhin hohen Bedarf an Ingenieuren und Akademikern, die über gute Deutschkenntnisse verfügen. Besonders gefragt sind Maschinenbau- und Elektroingenieure”, sagte Richárd Rozman, Geschäftsführer Personalwesen der Audi Hungaria.