Gefro Banner

Audi Hungaria weiter auf der Erfolgsspur

Bei der Audi Hungaria Motor Kft., der Audi-Tochter in Ungarn, stehen die Zeichen deutlich auf Wachstum: Im ersten Halbjahr hat das Unternehmen mit 210 Millionen Euro mehr als doppelt so viel investiert als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Zudem läuft die Produktion auf Hochtouren. Bis Ende Juni dieses Jahres wurden 938.903 (876.932) Motoren in Győr hergestellt, teilte das Unternehmen mit. Das entspricht einer Steigerung von 7,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch die Automobilfertigung legte deutlich zu. So liefen in den ersten sechs Monaten 24.542 (21.493) Automobile vom Band – eine Steigerung um 14,2 Prozent. Der Umsatz belief sich auf 2,73 Milliarden Euro (2,379 Mrd. €; +14 Prozent).

„Audi Hungaria wächst. Das belegt die Grundsteinlegung für unser neues Automobilwerk, die wir vor wenigen Wochen gefeiert haben. Damit bieten wir unseren Mitarbeitern beste Zukunftsperspektiven“, sagt Thomas Faustmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Audi Hungaria. „Auch das erhöhte Produktionsvolumen und die finanziellen Kennzahlen des ersten Halbjahres bestätigen, dass Audi Hungaria weiterhin in der Erfolgsspur ist.“