Gefro Banner

Leichen lebendig begrabener Menschen in Ungarn gefunden

Ein äußerst grausames Verbrechen ist am Donnerstagabend in Ungarn bekannt geworden. In einem Waldstück des Budapester Stadtbezirks Csepel fand die Polizei sechs Leichen, berichtet die Nachrichtenagentur MTI. Sie waren nach dem vorläufigen Kenntnisstand lebendig begraben worden. Die Nationale Ermittlungsbehörde ermittelt. Es besteht der Verdacht, dass die Morde von einem serbischen Wucherer begangen wurden und als Warnung gedacht waren. Ein Opfer, das sich befreien konnte, hatte die Polizei benachrichtigt. In zunächst unbestätigten Berichten der Fernsehsender RTL Klub und hírTV war zuerst von vier, dann von fünf Leichen die Rede.